Spendenkonto:

Deutsche Bank Nürnberg
Konto: 3110228
BLZ: 75070013
IBAN: DE74750700130311022800
BIC: DEUTDEMM750

ICO International Fellowship Programm
Deutsche Unterstützung für Augenärzte aus Entwicklungsländern

Die International Federation of Ophthalmologicalm Societies (IFOS) und ihr ausführendes Organ, der International Council of Ophthalmology (ICO) hat vor mehr als 10 Jahren das IFOS/ICO International Fellowship Program aufgrund einer Empfehlung des damaligen Schatzmeisters Prof. Balder P. Gloor ins Leben gerufen. Dieses Programm bietet jungen, interessierten Augenärzten aus Entwicklungsländern 3-monatige Ausbildungen an international führenden Instituten für Augenheilkunde. Den ICO Fellows werden die neuesten Methoden der Diagnose und Therapie in ihrer vorher festgelegten Ausbildungsrichtung vermittelt und sie erhalten die Möglichkeit, ihre praktischen Fähigkeiten zu verbessern. Nach Abschluss ihres Trainings kehren die ICO Fellows in ihre Heimatländer zurück, vermitteln ihr neu erworbenes Wissen und engagieren sich in Programmen zur Erhaltung von Sehen und Vermeidung von Blindheit.

Seit 2000 wurden mehr als 585 junge Augenärzte unterstützt, 30 % davon haben ihre Ausbildung in Deutschland gemacht.

Die steigende finanzielle Unterstützung aus Deutschland machte es im März 2007 notwendig, einen in Deutschland ansässigen Verein, die International Ophthalmological Fellowship Foundation - IOFF, zu gründen. Mit Prof. Dr. Gottfried Naumann als Vorsitzendem wurden allein seit Beginn fast US$ 260.000, in 2011 US$ 36.700 an Spendengeldern eingenommen. Die Gelder, die von Heidelberg Engeneering GmbH, Carl Zeiss Meditec AG, dem Rotary Club Straubing und von privaten Spendern gegeben wurde, machten 2011 ca. 10 % des gesamten Budgets des ICO Fellowship Programms aus.

Mehr Informationen zum ICO Fellowship Programm finden Sie auch auf folgender Website: www.icoph.org/fellow.